SOLEAUFBEREITUNGSANLAGE

Die NEOM-Soleaufbereitungsanlage

Die Soleaufbereitung bildet den Kern der Wasserkreislaufwirtschaft NEOMs. Die umweltgerechte Entsorgung der bei der Meerwasserentsalzung als Nebenprodukt anfallenden Sole war lange Zeit eine Herausforderung. NEOM sah dies jedoch als Chance, die Gewinnung der in der Sole enthaltenen Mineralien und Metalle zu optimieren. Dabei ist es unser Ziel, ein nachhaltiges Verfahren für den Umgang mit den „Abfällen“ der Entsalzung zu entwickeln, das gut für die Umwelt ist und zusätzlich für schwarze Zahlen sorgt.

Neom launches the Line

NEOMS INNOVATIONSZENTRUM

NEOMs Innovationszentrum wird eigene Kompetenzzentren umfassen, die sich speziell auf praktische und kommerzielle Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit der Wasserwirtschaft im Mittelpunkt konzentrieren. Derzeit befassen wir uns intensiv mit einer optimierten, mit erneuerbaren Energien realisierten Meerwasserentsalzung ohne Abfallprodukte sowie der Wiederverwendung sorgfältig aufbereiteten Wassers. Zu den längerfristigen Ziele gehören wegweisende Wasser- und Soleaufbereitung, intelligente Sensorik und Wassernutzung, Verfahren zur Senkung des industriellen Bedarfs sowie Regenwassenutzung.

Das NEOM-Soleaufbereitungsprojekt

NEOM möchte zusammen mit Soleaufbereitungsexperten eine moderne Aufbereitungs- und Rückgewinnungsanlage mit integrierter Entsalzungsanlage für die NEOM-Region bauen, betreiben und unterhalten. Das Projekt umfasst auch Erforschung, Entwicklung und Erprobung neuer Technologien und Produkte.

  • 2022

    Phase 1

    Ziel: Ziel: 133.000 m³ pro Tag

  • 2024

    Phase 2

    Neue Technologien auf modularer Basis

  • 2030

    Phase 3

    Projektabschluss

MEERWASSERENTSALZUNG

Vorige

MEERWASSERENTSALZUNG

MEERWASSERENTSALZUNG
TRINKWASSERRESERVOIRS-PROJEKT

Weiter

TRINKWASSERRESERVOIRS-PROJEKT

TRINKWASSERRESERVOIRS-PROJEKT

Nachrichten und updates erhalten

Melden Sie sich an, um zu erfahren, wie wir eine neue Zukunft gestalten.